Take your time and waste the moment

28 Jun 2017 / By  / IN Allgemein, Menschen, Orte / gallery

Es ist Herbst 2016. Ich bin auf dem Weg zum Montmartre in ein Café. Gestern hatte ich ja Herrn Lindbergh getroffen und nun treffe ich Chris und Pieter. Sie wollen mir ein Projekt vorschlagen. So kurz vor dem Heimweg nach Leipzig mache ich doch gern so einen Abstecher. „Wir wollen, dass du unsere Hochzeit begleitest. Die Sache hat allerdings einen Haken, denn die Hochzeit geht über mindestens 3 – 4 Tage und wir wollen dich die ganze Zeit dabei haben. Machst du sowas?“. Hmm. Ich verstehe die Frage nicht.

April. Heute habe ich die Flüge gebucht. Mittwoch Abend nach Ibiza und Dienstag früh zurück.

6Y3A7638 6Y3A8437 6Y3A8133 6Y3A5865 6Y3A5310

Mai. Ich sitze im Zug und bin eigentlich noch gar nicht richtig bereit für 5 Tage Hochzeitsemotionen. Aber gut das ist der Job. Ich habe mir vom Fotohaus Klinger eine Sony mitgeben lassen. Eine Sony a7r II. Dazu gibt es ein 55 mm F/1.8 und ein 24-70 F/4. Ich bin schon sehr gespannt, was die Kamera kann. Von Sony wird sehr geschwärmt. Bei der Übergabe gab es allerdings ein riesiges Handbuch dazu. Das war kurz irritierend. Ich muss gestehen, dass ich mich in die Fuji verliebt habe und da kam die sicherlich sehr gute Sony einfach etwas zu spät. Aber die Kamera hat eine eigenen Text verdient. Dazu später mehr.

Nach einem ziemlich umständlichen Flug über Madrid nach Ibiza bin ich nun auf der Insel. Der Anflug war cool. Man fliegt eine lange Linkskurve über den Südwesten der Insel. Über Felsen und Strände hinweg. Ich fühl mich gerade schon ziemlich wichtig und cool. Bis ich dann an der Taxi-Schlange stehe und nicht abgeholt werden kann. So ist das manchmal. Aber auch ok.  Nach 40 Minuten bin ich in der Braut-Villa angekommen. Alles, was nun passiert, habe ich mir nicht mal Ansatzweise vorstellen können. Ich steige in die Achterbahn und habe das seltene Glück meine Kamera mit auf die Reise zu nehmen, um machen zu können was ich will…

6Y3A5643 6Y3A5028 6Y3A4783 6Y3A4307 6Y3A4025 6Y3A3931 _DSC3548

6Y3A9833 6Y3A7418 _DSC3639 _DSC3439

Ich werde sehr stürmisch von allen begrüßt. Hier ein Bier. Das ist Opa Piet. Oma Riet. Michael. Gabi. Julia. Selma. Deine Pizza. Dein Zimmer. Mir wird mitgeteilt, dass es in einer Stunde ins Pacha geht. Äh ok. Eine weitere halbe Stunde später stehe ich neben H.P. Baxxter. Höre mittelmäßige Elektromusik und schau mir die langweiligen Leute an, die nur damit beschäftigt sind, sich selbst geil zu finden. Aber ich habe gar nicht soviel Zeit für mich…diesen verrückten Belgier mit denen ich unterwegs bin, sprengen hier jeden Rahmen. Was für eine Ankunft. Erstmal Atmen.!

Wir sitzen am Strand. Es ist Montag. Ich habe eine randvolle Festplatte und mein Kopf ist übervoll mit Eindrücken, erlebten Emotionen und einer sehr intensiven Hochzeitsreportage. Wobei das wenig mit klassischer Hochzeit zu tun hatte. Es gibt Wein, wir machen ein paar Gruppenfotos und reden völlig geflasht über das, was hier hinter uns liegt. Wir lachen zusammen, als ob ich schon seit Jahren dazu gehöre. Ich habe ein paar Menschen getroffen, zu denen ich definitiv weiter Kontakt haben werde. Pieter sagt zu mir, dass er bezahlt und wir trinken noch einen letzten Absacker am Pool. Die Achterbahn ist an der Station angekommen. Wir haben mal Zeit in aller Ruhe zu quatschen. Sie erzählen mir ihre Liebesgeschichte. Wie es begann. Was alles passiert ist. Antrag. Die Ibiza-Idee. Ein paar Tränchen fließen. Wir lachen über die 27-Meter-Yacht mit Sternekoch. Über die Idiotie in diesem Beachclub. Über die verrückte Catamarantour. Die unfassbar lässige Trauung. Das Aktshooting dahinter. Autotouren. Musik. Gutes Essen. Gesunde Zigaretten. Zum Teil müssen wir mit dem Kopf schütteln und liegen uns dann im Arm. Es war eine Idee und ich habe nicht erwartet, dass so etwas herauskommt. Morgen früh um sechs sitze ich im Taxi zum Flughafen und fliege zurück. Aber den Ibiza-Lifestyle muss ich über den Sommer retten. Der tat gut und lässt mich an eine Zeile der Kings of Leon denken. „Take your time and waste the moment“. Hab ich gemacht. Sollte man öfter machen.

_DSC4205 6Y3A3769 6Y3A4872 6Y3A4900 6Y3A6039 6Y3A6346 6Y3A7518 6Y3A7749 6Y3A9050 6Y3A9833

3

Related Post
keine Kommentare
Hala Madrid
Hala Madrid
Schwere
Schwere
Dreizehn
Dreizehn
Raus aus dem Kopf
Raus aus dem Kopf
Alphatier
Alphatier
Klinger
Reisedepeschen
We ride Leipzig
11 Freunde Shop