Schock

04 Sep 2015 / By  / IN Allgemein, Menschen / gallery

Eigentlich wollte ich einen Reisebericht schreiben. Aber das kann ich nicht. Ich muss diese Bilder zeigen. Ich mag Fotos wenn Sie in schwarz/weiß gehalten sind. Dann sind sie für mich ehrlich, aufrichtig und haben für mich immer dieses gewisse Etwas. Es passiert mir oft, dass ich mir Farbfotografien in schwarz/weiß vorstelle. Würde das Bild dann immernoch funktionieren? In den letzten zwei Tagen sind Bilder um die Welt gegangen, bei denen ich auch automatisch eine schwarz/weiß Konvertierung in meinem Kopf gemacht habe. Nun bei diesen Bildern spielt Farbe oder schwarz/weiß keine Rolle. Überhaupt keine.Ich habe ganz gut in Geschichte aufgepasst und ich sehe, dass unsere Gesellschaft eine Zeitreise gemacht hat. In die Zeit, deren Wiederkehr ja mit aller Macht und Härte verhindert werden soll. Und hier passen die Bilder ohne Zweifel rein. In einer Linie mit den Dingen, die VOR ALLEM WIR DEUTSCHE angerichtet haben.

Heute ziehen Nazis durch die Straßen. Zünden Häuser an. Organisieren sich. Politiker, die machtlos sind. Länder, die Probleme weitergeben. Länder, die sich raushalten. Länder, die andere Länder auslöschen. Religionen, die verfolgt werden. Und an Stränden, wo eigentlich Urlaub gemacht werden soll, liegen Leichen. Was machen wir hier eigentlich? Wer gibt uns das Recht so zu sein? Ist ja nicht so, dass wir schon genug Unheil angerichtet haben auf diesem Planeten.

Bitte nicht wegsehen. Jeder kann irgendwas machen. Es gibt soviele Möglichkeiten. Und sei es einfach mal zu den Menschen zu gehen und „Guten Tag“ zu sagen.

 

Bildquellen:
Bild 1 www.berliner-zeitung.de Bild 2 www.bild.de
Bild 3 www.handelsblatt.de

 

 

 

5

Related Post
keine Kommentare
Road Trippin
Road Trippin
Atme, Hutmann, atme!
Atme, Hutmann, atme!
Hala Madrid
Hala Madrid
Schwere
Schwere
Dreizehn
Dreizehn
Klinger
Reisedepeschen
We ride Leipzig
11 Freunde Shop