Freude und Tragik…

27 Mrz 2015 / By  / IN Menschen, Orte / gallery

Liegen manchmal sehr nah zusammen. Aber der Reihe nach. Man sagt ja immer so schön: “Nach der Messe ist vor der Messe.” Aber da darf man zwischendrin den Rest nicht vergessen. Als Erstes stand bei mir auf dem Programm: Akkus aufladen. Dem Körper ein bisschen Licht und Sauerstoff gönnen. Ich habe mich für den Hainer See entschieden. Auf dem Weg dahin  gab es noch ein zünftiges Mittagessen im Schützenhaus Rötha. Direkt gegenüber “Kleingartenverein Erholung e.V.” Alles richtig gemacht. Schnitzel mit Letscho und ab an den See. Leider hatten meine Füße sich noch nicht ganz vom zarten Messehallenboden erholt und machten mir nach 2 Stunden einen Strich durch die Rechnung. War trotzdem schön.

Bevor ich heute zu ersten Hochzeit dieses Jahr fahre, hatte ich Gestern noch die Gelegenheit eine Herzensangelegenheit zu erledigen. Wir hatten schon so lang darüber geredet. Lass uns mal was zusammen machen. Es hat nie geklappt. Ein Gespräch unter Männern. Eine Absprache. Ab geht´s. Die Jungs von Jim Jupiter. Fotografieren und eine Band spielt deine Lieblingssongs. Passt. Danke Männer. Das wird ein großartiges Projekt. Auf nach Düsseldorf. Meerbusch. Achja und wo wir gerade bei Düsseldorf sind…

Einen Kommentar muss ich mal zu dem dominaten Thema diese Woche loswerden. Manchmal wünsche ich mir ein bisschen mehr Respekt seitens der Journalisten. Wenn irgendein Angehöriger mal später die Zeitungsarchive durchwühlt, dann wird ihm gleich nochmal schlecht. Einige Berichterstattungen und Schlagzeilen sind schlichtweg geschmacklos.

2

Related Post
keine Kommentare
I just do it
I just do it
King of Kibera
King of Kibera
Siku ya muisho
Siku ya muisho
Karibu
Karibu
Ninakupenda Kenya
Ninakupenda Kenya
Klinger
Reisedepeschen
We ride Leipzig
11 Freunde Shop