21 Jan 2014 / By 

Liverpool Part 2. Birmingham. Bromsgrove. Leider müssen wir unseren Wunsch eines Premier League Spiels des FC Liverpool aufgeben. Die Engländer haben ein echtes Ticketproblem. Wir reden hier von schlechter Sicht und weit über 170 Pfund. Das ist uns zu viel. Aber die legendäre Anfield Road nehmen wir noch mit.

Mit dem Bus fahren wir einmal quer durch die Stadt. Anfield ist doch ein wenig weiter weg als gedacht. Nicht schlimm. Die Tour ist mehr als interessant. Rote Backsteinreihenhäuser. Moderne Hochhäuser. Alte und neue Industrie. Historische Bauwerke und daneben dicke Schornsteine. Meine Lieblingsworte dafür: Englisches Kontrastprogramm. Man sieht auch der […]

15 Jan 2014 / By 

Mr. McDermott, unser Taxifahrer, fährt uns im Morgengrauen gemütlich Richtung Hafen. Wir versuchen uns ein bisschen im Small Talk. Aber direkt nach dem Aufstehen und nach einem Abend in der Temple Bar, sollte man früh einfach die Klappe halten. Und den Wetterhinweis beim  Verabschieden haben wir auch nicht richtig wahrgenommen.

Auf der Fähre angekommen, beschließen wir uns quer über drei Sitze zu legen, um etwas Schlaf nachzuholen. Das Schiff schaukelt diesmal ganz schön heftig und mir fallen die Worte des Taxifahrers über die See- und Wetterbedingungen ein: „rough“! Stimmt da war ja was. Nach einigen Schlafversuchen packen wir unsere Sachen […]

11 Jan 2014 / By 

Dublin. Nach den bisherigen Erlebnissen sind wir uns einig: das nächste Highlight steht wohl bevor. Von der Fähre geht es ins Taxi. Es ist ungefähr 5.30 Uhr. Wir sind in Dublin. Schon ein cooles Gefühl. Bevor wir unsere Gedanken ein bisschen ordnen können, schreit unser Taxifahrer durchs offene Fahrerfenster: “fucking asshole!!!” Da steht ihm wohl irgendein Verkehrsteilnehmer im Weg. Patrick Scully heißt der gute Mann. Der für mich in diesem Moment typischste irischste Ire. Name. Aussehen. Dialekt. Passt. Willkommen in Dublin.

Unsere kleine bescheidene Wohnung im Stadtteil “Temple Bar” hatte genau einen Zweck für uns: SCHLAFEN. Da die Fähre ein […]

09 Jan 2014 / By 

Bangor. Schlafen und dann nach Dublin. So der Plan. Während unserer Reise fegt ein übler Sturm über die britischen Inseln. Sturmtief Dirk. Laut Zeitung gab es sogar Verletzte und ein Mensch ist ums Leben gekommen. Das klingt irgendwie nicht ganz nach einer reibungslosen Überfahrt nach Irland. Aber den Gedanken verdrängen wir erstmal.

Bangor beschäftigt uns im Moment mehr. Die Universität ist unsere erste Station. “Hogwarts” hat wohl hier ihren Ursprung. Man fühlt sich 200 Jahre in der Zeit zurück. Eine unglaubliche Atmosphäre herrscht auf diesem Campus und zwischen diesen Mauern. 10.000 Studenten gibt es hier. Eine Uni mit so vielen […]

04 Jan 2014 / By 

Zum Ende des Jahres. Die Umsetzung einer Schnapsidee. Eine Tour durch England, Wales, Irland und zurück. Rund 3.400 km mit Flugzeug, Bahn, Taxi, Bus und zu Fuß in 4,5 Tagen. Birmingham, Bangor, Dublin, Bromsgrove, Liverpool, Birkenhead.

Beginn in Birmingham. Tränen von Mike zur Begrüßung. Ja Mike – WIR SIND WIRKLICH DA. Dann die Frage: “Wollen wir über den German-Weihnachtsmarket gehen?”…”Äh, NEIN! Wir wollen ein englisches Frühstück.” 1700 Kalorien später, reisen wir mit dem Zug nach Bangor, Wales. Die ersten Meilen. Industrie, brach liegende Gebäude und diese typischen englischen Wohnzeilen. In Massen. Das ist auch England. Sieht aber eben auch Alles gleich […]

I just do it
I just do it
King of Kibera
King of Kibera
Siku ya muisho
Siku ya muisho
Karibu
Karibu
Ninakupenda Kenya
Ninakupenda Kenya
Klinger
Reisedepeschen
We ride Leipzig
11 Freunde Shop