13 Apr 2018 / By  / gallery

Vor mir sitzt John. 59 Jahre aus Hobart, Tansania. Ziemlich weltlicher Typ, der wohl auch schon einiges gesehen hat. Wir haben später Zeit, um darüber zu sprechen. Er hat grüne Kopfhörer auf, um sich vor den dumpfen, lauten Schlägen der Rotorblätter zu schützen. Sein Kopf klebt an der Scheibe des Hubschraubers und er fragt mich, ob ich ein Bild von ihm machen kann. Ich muss mich konzentrieren, denn ich höre ihn nicht, verstehe aber, was er mir sagen will. „I’m speechless!“, sagt er zu mir. Ich weiß, was er meint. Ich sitze ebenfalls am Fenster und wenn meine […]

02 Mrz 2018 / By  / gallery

Da ist sie wieder. Die Frage, was man zum Besten gibt. Ich verkaufe das als Schreibblockade. Ich merke, dass mir nichts einfällt, worüber ich schreiben kann und genau darüber schreibe ich dann. Das Zeichnen des Bildes einer Krise. Es wirkt als wäre das ein wiederkehrendes Muster. Beiträge ohne Ende. Dann Jahreswechsel. Rückblick. Vorschau. Leere. Denn es muss ja immer spektakulär sein. Sonst reicht das nicht für einen Blogbeitrag. Plötzlich die Eingebung. Das eine Gespräch. Die krasse Wanderung. Der tolle Song oder, was sonst noch für ein Quatsch. Schöne heile Welt. Allen voran mein Freund Instagram. Es ist so […]

06 Jan 2018 / By  / gallery

Ein leerer Raum. Durchsichtige Wände und kein Boden unter den Füßen. Ich packe einen Gedanken, eine Erinnerung oder, was mein Kopf so produziert hinein. Diesen Raum betrete ich jedesmal auf meinen Reisen und gebe dem Ganzen die nötige Zeit. Eigentlich mach ich das auch mit jedem Jahreswechsel. Dazu habe ich in meinen Texten gekramt und leider festgestellt, wie wütend ich in den letzten Jahren war. Hmm. Irgendwie ist das immer kein guter Start in ein neues Kapitel. Man muss ja fairerweise auch sagen, dass 2017 ein äußerst interessanter Abschnitt war. Hutmann, da musst du mal einen anderen Weg […]

22 Dez 2017 / By  / gallery

10.00 Uhr: Ich wache langsam auf. Das Fenster steht etwas offen. Das Licht draußen wirkt gedimmt. So ein bisschen erkenne ich wie die Sonne versucht durch den Dunst und die Häuserschluchten zu scheinen. Es riecht nach Klimaanlage und tief aus dem Innenhof dampfen die Fritösen in Richtung Himmel. Das Grundrauschen ist um diese Zeit schon auf einem sehr dynamischen Level. Ich schlängel mich aus den 3m² raus und werde mit einem überbreiten Grinsen der „Chefin“ begrüßt. Sie ist so ein bisschen die gute Seele des Hostels und holt den Fahrstuhl. Es ist wie vor so einem Boxkampf. Kurz […]

04 Dez 2017 / By  / gallery

Die Schatten wechseln sich in tickender Geschwindigkeit mit den einfallenden seitlichen Lichtstrahlen ab. Klack. Klack. Klack. Wenn sich das Auge kurz an das Gegenlicht gewöhnt hat, schimmert die Riviera durch. Das türkisblaue Meer. Die goldene Küste mit der rohen Kulisse von Genua. Die Stadt liegt mittlerweile schon ein paar Kilometer hinter uns. Nach jeder Kurve wird sie kleiner. Ich bemühe mich, die Erinnerungen an die letzten 48 Stunden zu speichern. Sie nicht loszulassen ist die Kunst. Wir fahren durch einen dieser unzähligen seitlich offenen Tunnel und durch das geöffnete Fenster rauscht die Zeit vorbei. Die Kings of […]

Das schöne am Nichts
Das schöne am Nichts
Jahreswechsel
Jahreswechsel
Overload
Overload
Road Trippin
Road Trippin
Klinger
Reisedepeschen
We ride Leipzig
11 Freunde Shop